Dienstag, 2. Januar 2018

Ich sehe ROT - Nr. 1 in 2018

Das hübsche Projekt von und mit Anne 
geht auch in diesem Jahr weiter. 









    Wir können wirklich jede Menge ROT sehen, und zwar seit Jahren, an den Bauzäunen,

 natürlich an den Baufahrzeugen, und da kann der Mann noch ein paar Jahre zuschauen, denn die Großbaustelle U-Bahn ist ab nach 2020 evtl. fertig.



 Auch der Eissalon wirds mit bunten und roten Luftballons nicht wirklich etwas ausrichten können.
Und das Ganze , um ca. 3,5 km Straßenbahnschienen unter die Erde in der Innentadt zu verlegen.
 

Kommentare:

  1. Du hast schon wieder etliches an Rot gefunden, liebe Margarethe. Nur - Anne lässt das Rot noch schlafen und weckt es erst am 16. auf.
    Alles Gute für dich im begonnenen Jahr.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Margarethe,
    es ist schön, dass es weitergeht. Ich schaue immer
    wieder gern rein.
    Ein zufriedenes und gesundes 2008 wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margarethe,
    gerade die vielen hässlichen Bauzäune sollen ja mit etwas Rot aufgehübscht werden, gell.
    Das "Rote" Projekt startet erst am 16. Januar wieder, dann sind wir alle wieder mit dabei. ;-)
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Margarethe,
    an dieser Stelle von mir, meine besten Neujahrswünsche für ein gesundes und glückliches neues Jahr.
    Sunny

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass Du auch dieses Jahr damit weiter machst....ich gucke immer wieder gerne bei Dir rein! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen