Montag, 26. November 2012

Montagsherz 67 - Frühstücksgeschirr

 Wieder ist Montag und wir zeigen Herz mit  Frau Waldspecht



Becher und Brettchen fand ich sehr niedlich. Aber gekauft habe ich sie nicht, man kann ja nicht alles niedliche mit nachhause nehmen, was
einem so unter die Augen kommt!  
Für ortskundige Interessierte:
Gesehen in Karlsruhe in der Waldstraße. 
 

Donnerstag, 22. November 2012

Macht hoch die Tür

 Eine Projektidee von Kalle

Im Stadtgarten fand ich diese Tür im Park, die so ausschaut, als wäre sie, so wie der Stadtgarten selbst, auch 1877 schon da gewesen.

Donnerstag, 8. November 2012

Macht hoch die Tür --

                                                                                 ... Idee von Kalle   
In diese Schuhe ging ich während meiner Handelsschulzeit in den Stenografenverein abends zum üben. Stenografiert heute eigentlich überhaupt noch jemand? Ich mochte es ja nie! Es ist Jahrzehnte her und bald kamen zumindest Diktiergeräte ins Spiel.


Die Carl-Hofer-Schule wurde benannt nach dem Karlsruher Künstler und Grafiker Karl Hofer (geb. 11. Oktober 1878 in Karlsruhe, gest. 1955 in Berlin).

Die Namensgebung stellt einen Bezug zu den gestalterischen und grafischen Berufen dar, die an unserer Schule unterrichtet werden. Unser Bildungskonzept ist spezialisiert auf künstlerische Berufe, ebenso sollten die Schüler künstlerische Fähigkeiten wie Kreativität mit sich bringen.
 Kommt man aus der Schule heraus, bietet sich dieses Bild: Der Lidellplatz mit Spielplatz  und unserem Lieblingsstraßencafé, weil da eine Fahrradstraße vorbeiführt OHNE Autoverkehr..

Montag, 5. November 2012

Montagsherz 64 - im Badischen Landesmuseum

Die Blogidee von  Frau Waldspecht        

Schon mehrere Male bin ich durch die Räume im Schloß gegangen. Am Donnerstag habe ich sie mal meiner inzwischen 11jährigen Enkeltochter gezeigt und dabei auch das heutige Montagsherz gefunden.

Sonntag, 4. November 2012

Aufstieg geschafft ...

... auf den Turm des Karlsruher Schlosses (s. Pfeil)


















Die Sonne schien und so habe ich die Gelegenheit genutzt, meiner Enkeltochter, die die Ferienwoche bei uns verbrachte, Karlsruhe mal von oben zu zeigen. Bisher kannte sie nur die Umgebung des Schlosses per Radl.




Schloßteich, in der Bildmitte ein Weg
aus blauen Fliesen zur Majolika
Manufaktur









Seitenflügel des
Schlosses








Im Hintergrund die Ausläufer
des Schwarzwaldes